Vous êtes ici :   Accueil » 2014 - Heinz Jaeger
 
Calendrier
Les associations
Info Philatélique
Calendrier sur papier

Ici vous pouvez télécharger le calendrier des manifestations 2017 au format PDF. Puis l'imprimer sur un A4.

Cliquez sur l'icône

Les incontournables
Vidéos
Toutes ces vidéos proviennent de "YouTube"
Préférences

Se reconnecter :
Votre nom (ou pseudo) :
Votre mot de passe
55ft
Recopier le code :


  853022 visiteurs
  19 visiteurs en ligne

  Nombre de membres 21 membres
Connectés :
( personne )
Snif !!!
rss Cet article est disponible en format standard RSS pour publication sur votre site web :
http://www.regiophila.eu/data/fr-articles.xml

Lörrach
Ein Leben für Medizin und Philatelie
Die Oberbadische, 07.05.2014 23:02 Uhr 
Heinz Jaeger Foto: Wilhelm van Loo Foto: Die Oberbadische

Von Elmar Vogt
 
Lörrach. Bei bester Gesundheit kann Dr. Heinz Jaeger, Lörracher Arzt und Ehrenpräsident des Bundes Deutscher Philatelisten (BDPh) heute seinen 90. Geburtstag feiern.
 
Wie lässt sich das umfassende Werk von Heinz Jaeger, dem Unermüdlichen, in einer knappen Hommage zu seinem heutigen Ehrentag würdigen? Vielseitigkeit ist das treffende Stichwort. Gleichermaßen versiert und engagiert in Beruf wie Hobby.
 
Mit Lörrach, dem Wiesental und dem Markgräflerland ist er im wahrsten Sinne des Wortes seit vielen Jahren aufs Engste verbunden. Der am 8. Mai 1924 in Grafenhausen geborene Jubilar kam 1926 nach Karlsruhe, wo er zur Schule ging und das Abitur machte. Er studierte nach Verwundung im Krieg 1943 mit Unterbrechungen Medizin. Von 1946 bis 1950 folgte ein Studium bei dem Sportmediziner Professor Herbert Reindell. Von 1950 bis 1962 war er Arzt am Lörracher Krankenhaus und ließ sich 1963 als Facharzt für Innere Medizin in Lörrach nieder.
 
Briefmarken, „kleine Perlen auf Papier“, haben es dem Jubilar bereits sehr früh angetan. Sein Vater brachte dem Sohn 1936 ein Päckchen mit Briefmarken, so genannte Kiloware mit. Von da an war das Interesse an Briefmarken geweckt. Sein Spezialgebiet ist bis heute Baden als klassisches Sammelgebiet geblieben. Heinz Jaeger hat durch seine langjährige Sammlerleidenschaft auch ganz ausgefallene Gebiete, wie zum Beispiel „Grenzporto/Grenzpost“ gesammelt.
 
Von 1956 bis 1972 lenkte er die Geschicke des Lörracher Briefmarkensammlerbundes. Als Präsident des Bundes Deutscher Philatelisten (BDPh) fungierte er von 1973 bis 1991; dem Landesverband südwestdeutscher Briefmarkensammlervereine stand er von 1966 bis 1973 vor. Sein Fachwissen brachte der Jubilar auch als langjähriger Präsident bei der Stiftung zur Förderung der Philatelie- und Postgeschichte mit ein. Er gehörte ebenso viele Jahre dem Programm- und Kunstbeirat der Deutschen Bundespost an.
 
Es ist mit der Verdienst von Dr. Heinz Jaeger, dass die Verbandsarbeit im Bund Deutscher Philatelisten in den letzten Jahrzehnten einen intensiven Auftrieb erhalten hat.
Durch seine engagierten und vielseitigen Arbeiten im Bereich der Philatelie ist der Jubilar heute einem breiten interessierten Publikum im In- und Ausland bekannt. Seine eigene literarische Produktion ist von seinen Tätigkeiten als Funktionsträger in zahlreichen philatelistischen Gremien nicht zu trennen.
 
Wie tief Heinz Jaeger sich in die Geheimnisse der Philatelie eingearbeitet hat, zeigen seine umfassenden Fachbeiträge. Dem Jubilar gelingt es immer wieder Philatelie und Geschichte und Geschichte und Philatelie im übergreifenden Sinne die gebührende Referenz zu erweisen. Neben zwei Standardwerken zur deutschen (Briefmarken-)Geschichte („Vom Krieg zum Frieden – Sechs deutsche Jahre 1944 bis 1949“ und „Vor 50 Jahren - Deutschland 1944 bis 1945“) stammen unzählige Aufsätze und Beiträge für die Arbeitsgemeinschaft Baden und verschiedene Fachzeitschriften aus der Feder von Heinz Jaeger.
 
Nur selten ergibt sich die vorteilhafte Kombination, dass ein aktiver Philatelist sich zugleich die Muße nimmt, um Fachbeiträge zu schreiben. Nicht zuletzt durch seinen detektivischen Spürsinn hat Heinz Jaeger, einer der bekanntesten Philatelisten und Aussteller der letzten Jahrzehnte, sehr früh begonnen, bedeutende zeitgeschichtliche Dokumente zu sammeln.
 
Insbesondere sind hier die Belege und Dokumente der Zensur- und Kriegsgefangenenpost zu nennen. Der Jubilar hat mit vielen außergewöhnlichen Beispielen dazu beigetragen, geschichtliche Vorgänge engagiert aufzuarbeiten und darzustellen, denn: Geschichtsbewusstsein in alle Bevölkerungsschichten zu tragen, war und ist das erklärte Ziel, nicht nur der Geschichtsvereine und der Museen, sondern auch der Philatelisten. Die Anerkennung für solch vielseitiges Wirken und Schaffen ist nicht ausgeblieben. Zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen aus dem In- und Ausland sind dem Jubilar zuteil geworden. Und so gehen heute zahlreiche Geburtstagsgrüße und Glückwünsche nach Lörrach, denen sich die Oberbadische gerne anschließt.

Date de création : 2014/05/13 # 11:24
Dernière modification : 2014/05/13 # 11:27
Catégorie : - BSV Lörrach e.V.
Page lue 5268 fois


Réactions à cet article

Personne n'a encore laissé de commentaire.
Soyez donc le premier !

Vous êtes ici :   Accueil » 2014 - Heinz Jaeger
 
 
. . : : La philatélie dans la région des trois frontières : : . .
( www.regiophila.eu ) est hébergé sur un serveur semi-dédié Nuxit